News

15.07.2020

Erfolgreiche Deutschlandpremiere von „Wir Eltern“

Am Dienstag, dem 14. Juli 2020, feierte die unverschämt realistische Familienkomödie „Wir Eltern“ Deutschlandpremiere in Düsseldorf. Besonderer Gast war die Mutter-Darstellerin Elisabeth Niederer. Gemeinsam mit Verleiher Stephan Winkler von W-film präsentierte sie die humorvolle Autofiktion einer echten Familie dem begeisterten Publikum im Atelier Kino. „Wir Eltern“ wurde gedreht vom Schweizer Ehepaar Eric Bergkraut und Ruth Schweikert, frei nach eigenen Erlebnissen mit den eigenen drei Söhnen. Herausgekommen ist ein urkomischer Spielfilm über das ganz alltägliche Familienchaos mit spätpubertären Kids. Hilfreiche Tipps von echten Erziehungsexperten wie Remo Largo inklusive. Fazit: Eltern können nicht nicht Fehler machen!

„Wir Eltern“ feierte Weltpremiere auf dem Locarno Film Festival und startet am 16. Juli 2020 in deutscher Synchronfassung bundesweit in zahlreichen Kinos. Als Förderungen unterstützen Swiss Films, BAK Bundesamt für Kultur und Film- und Medienstiftung NRW.

wireltern_header_mailchimp_pre Foto: Haupdarstellerin Elisabeth Niederer und Verleiher Stephan Winkler im Düsseldorfer Atelier Kino. © W-film / Christoph Hardt

Kompletter Artikel
14.07.2020

Kinotour & Startkinos „Wir Eltern“

Schluss mit Hotel Mama! Um ihre Söhne loszuwerden, greifen Vero und Michi in „Wir Eltern“ zu unkonventionellen Methoden. Der Verleih W-film startet die unverschämt realistische Familienkomödie am 16. Juli 2020 in den Kinos. Gedreht vom Schweizer Ehepaar Eric Bergkraut und Ruth Schweikert, in den eigenen vier Wänden mit den eigenen drei Söhnen. Ein urkomischer Spielfilm mit reichlich Identifikationspotenzial. Erziehungstipps von Experten wie Remo Largo inklusive. Fazit: Eltern können nicht nicht Fehler machen! Zum Start gibt es Kinotourtermine in Düsseldorf (Premiere) und Berlin mit Hauptdarstellerin Elisabeth Niederer, die als einzige in der Rolle von Mutter Vero außerfamiliär besetzt wurde, sowie einer Vorstellung in Freiburg mit Regisseur und Vater-Darsteller Eric Bergkraut, Drehbuchautorin Ruth Schweikert und Sohn Orell, im Film wie im echten Leben der Jüngste in der Familie.

wfilm_wireltern_header_kinosta

Kompletter Artikel
05.07.2020

Deutschlandpremiere „Wir Eltern“ in Düsseldorf

Am Dienstag, dem 14. Juli, feiert „Wir Eltern“ Deutschlandpremiere in Düsseldorf in Anwesenheit von Hauptdarstellerin Elisabeth Niederer! Los geht`s um 20 Uhr im Atelier Kino mit anschließendem Fimgespräch. „Wir Eltern“ ist eine unverschämt realistische Familienkomödie, die angesichts mancher Corona-Quarantäne noch einmal mehr Identifikationspotenzial für alle gestressten Eltern bietet. Gedreht vom Schweizer Ehepaar Eric Bergkraut und Ruth Schweikert, frei nach eigenen Erlebnissen, in den eigenen vier Wänden mit den eigenen drei Söhnen. Nur die Mutter ist mit Elisabeth Niederer außerfamiliär besetzt. Originell: Zwischen Wäschebergen und Pizzakartons geben Experten wie Familienforscher Remo Largo den überforderten Eltern augenzwinkernd Erziehungstipps. Fazit: Eltern können nicht nicht Fehler machen!

wfilm_wireltern_header_kinosta

Kompletter Artikel
29.06.2020

Erste Niedersachen-Premiere mit „Der Geburtstag“ seit Corona-Shutdown

„Der Geburtstag“ feierte am Mittwoch, dem 24. Juni 2020, Premiere im ausverkauften Kino am Raschplatz in Hannover! Das war seit dem Corona-Shutdown für ganz Niedersachen die erste Kinopremiere überhaupt. Damit die Zuschauer ausreichend Abstand halten konnten, wurde der Film parallel in zwei Sälen vorgeführt. Trotz erhöhter Hygienestandards und Maskenpflicht war die Stimmung ausgelassen und es gab begeisterten Applaus für Regisseur Carlos A. Morelli („Mi Mundial“) und seinen fesselnden Genre-Mix aus Familiendrama und Film Noir mit den stimmungsvollen Schwarz-Weiß-Bildern. Darin spielt Mark Waschke an der Seite von Anne Ratte-Polle einen gestressten Teilzeit-Vater, der über Nacht erkennt, was für ihn wirklich wichtig ist. Weitere Gäste des Abends waren Produzentin Yvonne Wellie von Weydemann Bros. („Systemsprenger“), Geschäftsführer Thomas Schäffer und Förderreferent Hennig Kunze von der Nordmedia, Verleiher Stephan Winkler von W-film und Nebendarsteller Jens Jagdmann aus Hannover.

01_wfilm_dergeburtstag_premier vlnr: Thomas Schäffer (Nordmedia), Produzentin Yvonne Wellie (Weydemann Bros.), Verleiher Stephan Winkler (W-film), Moderatorin Anne Diemer, Regisseur Carlos A. Morelli, Hennig Kunze (Nordmedia), Sybille Mollzahn (Kino am Raschplatz) © Clemens Niehaus

Kompletter Artikel
19.06.2020

„Der Geburtstag“: Erste Kinopremiere in Corona-Zeiten!

Das von Regisseur Carlos A. Morelli in Schwarz-Weiß gedrehte Familiendrama „Der Geburtstag“ feierte am Donnerstag, dem 18. Juni, in Anwesenheit der bestens aufgelegten Hauptdarsteller Mark Waschke und Anne Ratte-Polle, des Regisseurs Carlos A. Morelli, des aus Halle stammenden Kameramanns Friede Clausz, der Schnittmeisterin Hannah D. Schwegel, sowie des Produzenten Jakob D. Weydemann seine erfolgreiche Deutschland-Premiere und zeitgleich auch die Online-Premiere mit Livestream im Luchs Kino am Zoo in Halle.

Die Premierenzuschauer, unter ihnen zahlreiche Medienvertreter, liessen sich von Dauerregen und Abstandsregeln die gute Stimmung nicht vermiesen, freuten sich über die vielleicht erste Deutschland-Premiere in Corona-Zeiten und zeigten sich begeistert von dem beeindruckenden Genre-Mix mit den faszinierenden Schwarz-Weiß-Bildern aus Halle. Der fesselnde Film Noir, insbesondere auch die Leistung von Cast und Regie, wurde von den auf 70 limitierten Gästen mit enthusiastischem Applaus gefeiert.

wfilm_geburtstag_premiere_02.j vlnr: Mark Waschke, Moderatorin Sissy Metzschke, Anne Ratte-Polle, Regisseur Carlos A. Morelli, Stephan Winkler (W-film) © W-film, Fotos: Markus Scholz

Kompletter Artikel